Himbeer-Cupcakes

Zu meinem Geburtstag wurde es mal wieder Zeit für ein paar leckere Cupcakes mit Himbeeren.

 

 
Zutaten für den Teig:

1 Ei

1 Tasse Milch

1/2 Tasse weiche Butter

1/3 Tasse Zucker

1 Pck. Vanillezucker 

1/2 Pck Backpulver 

2 Tassen Mehl

 

Zutaten für das Topping:

50 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)

100 g Butter

200 g Frischkäse

100 g Puderzucker 

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig rühren. Den Teig in Muffinförmchen geben. Ich habe hier Förmchen aus Silikon benutzt und sie ’naked‘ also ohne Papierförmchen gelassen. Dafür habe ich vorher Kekskrümmel als Boden in die Förmchen gegeben. Auf jeden Muffin habe ich vor dem backen jeweils mittig eine Himbeere gesetzt. Bei 175° brauchen die Muffins circa 15-20 Minuten. 

Die Creme kann man gut vor oder während dem Backen vorbereiten. Dazu einfach die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Nach und nach den Frischkäse dazugeben und zum Schluss die Himbeeren unterrühren. Die Himbeeren kann man entweder vorher pürieren oder im ganzen dazugeben, der Mixer erledigt eigentlich alles von selbst, weil die Früchte sehr weich sind. Das tolle: die Früchte geben der Creme eine natürlichE und intensive rosa Farbe ohne Farbzusatz.

Din ausgekühlten Muffins können dann nach Belieben mit Creme, Spritzbeutel und Zuckerdekor dekoriert werden.

Buttermilch-Haferflocken-Muffins mit Kirschen

image

Zum Wochenende ist bei mir meistens die Zeit, mal wieder ein paar leckere Muffins zu backen. Dieses Mal eine gesunde Variante mit Buttermilch und Haferflocken. Denn, nur weil man etwas auf seine Ernährung achten will, muss man noch lange nicht auf Süßes verzichten! Die Buttermilch enthält viele wichtige Nährstoffe und Calcium und die Haferflocken machen dazu noch lange satt. Ein perfekter Wochenendsnack!

Zutaten:
250 ml Buttermilch
100 g Zucker
300 g Mehl
100 – 150 g zarte Haferflocken
125 g weiche Butter
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1/2 Glas Kirschen

Für den Muffin-Teig zuerst das Ei mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen.  Anschließend die Butter untermixen und dann die Milch dazugeben. Dann das Mehl zusammen mit dem Backpulver durchsieben und unter die Masse rühren.
Zum Schluss die Haferflocken unterrühren und die Kirschen unter den Teig heben.
Den Teig auf 12-16 Muffinförmchen verteilen und bei 175° circa 20 Minuten backen.

image

Blaubeer-Kokos-Cupcakes

image

*Time for another vegan recipe*

Ich habe mal wieder eine neue Muffin/Cupcake – Variante ausprobiert. Vegan sollte sie sein und – wie immer – natürlich super lecker! Dieses Mal habe ich die normale Kuhmilch durch Kokosmilch ersetzt, denn ich liebe Kokos.
Das hat wunderbar funktioniert, ist gesund und schmeckt wahnsinnig gut. Und nun zum Rezept:

Zutaten:
1 Tasse Kokosmilch
1/2 Tasse Wasser
2 Tassen Mehl
1/3 Tasse Zucker
1/2 Tasse Kokosöl (flüssig)
1 EL Backpulver
1 Pck Vanillezucker
1 Tasse frische Blaubeeren

image

Alle Zutaten miteinander verführen und die Blaubeeren (es gehen auch tiefgefrorene, aber frische schmecken natürlich immer ein kleines bisschen besser ) unterheben.
Den Teig auf 12-18 Muffinförmchen verteilen und bei 175° circa 20 Minuten backen. Die Muffins können dann nach Belieben dekoriert werden: z.B. mit einem tollen Topping, Sahne und Zuckerblüten in Frühlingsfarben.

image

Schoko-Mohn-Muffins

Spontane Backaktion am Sonntag: Schoko-Mohn-Muffins!
Eine bunte Mischung aus Kakao, Mohn, Schokoladen- und Mandelstückchen
image

Spontanes Backen ist doch immer wieder etwas Tolles. Man schaut einfach in den Schrank, was noch so im Haus ist und findet ganz neue Zutaten – Kombinationen,  die man vorher noch nie ausprobiert hatte. Bei mir war es diesmal die Mischung von Mohn und Schokolade. Bisher hätte ich Mohn immer nur in Kombi mit Früchten oder Käsekuchen versucht…

Zutaten:
1 Ei
2 Tassen Mehl
1/3 Tasse Zucker
1/2 Tasse Butter
1 Tasse Milch
1 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
+ 3 EL Mohn
+ 2 EL Mandelstückchen
+ 1 EL Schokostückchen

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und dann den Mohn, die Mandeln und Schokostückchen unterheben. Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 175° circa 15-20 Minuten backen. Und schon sind sie fertig!

image

Vegane Vanille-Cupcakes

Vegan und vanillig sind diese tollen Cupcakes, die ich zur Silvesterparty einer Freundin gebacken habe. Und sie waren köstlich!

image

Zutaten Cupcakes:
2 Tassen Mehl
1/3 Tasse Zucker
1/2 Tasse pflanzl. Öl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1-2 EL Vanillesirup
1 Tasse Mandelmilch

Zutaten vegane Vanille-Buttercreme:
200g vegane Magarine
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2-3 EL Mandelmilch

Für die Cupcakes einfach alle Zutaten in eine große Rührschüssel geben und mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig gleichmäßig auf 12 Muffinförmchen verteilen und bei 175° circa 15-20 Minuten backen.

Bevor das Topping draufkommt, müssen die Cupcakes erstmal auskühlen. In dieser Zeit kann man sehr gut das Frosting vorbereiten: dieses Mal habe ich eine vegane Buttercreme ausprobiert. (Natürlich nicht mit Butter sondern mit veganer Magarine)

In einer Schüssel einfach die Magarine (sie sollte Zimmertemperatur haben und weich sein) zusammen mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Das Puddingpulver mit der Mandelmilch anrühren und unter die „Buttercreme“ rühren.

Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind, die „Buttercreme“ in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kreisförmig auf die Cupcakes spritzen.
Ich habe sie dann noch goldfarbenen Zuckerperlen bestreut und Cupcaketopper* oben drauf gelegt.
image
image

* Für Silvester hatte ich mir ein schönes Neujahrsmotiv auf Oblaten drucken lassen. Es gibt mittlerweile viele Konditoren und Onlineshops,  die das anbieten.

Veröffentlicht von Sarah Müller (Cupcakeprinzessin)

Cappuccino-Muffins

image

Einfach, schnell und gelingt immer!

Zutaten:
1Ei
1 1/2 Tassen Mehl
3-4 EL Cappuccino-Pulver
1/3 Tasse Zucker
1 TL Backpulver
1/2 Tasse Butter
1 Tasse Cappuccino (oder Milchkaffee)

image

Alle Zutaten miteinander vermischen, in Muffinförmchen füllen und bei 175° circa 15-20 Minuten backen. Fertig!

Ich habe meine Muffins noch mit Gojibeeren verfeinert. Man kann genauso gut auch jede andere Frucht/Beere oder Nüsse nehmen.

Birnen-Mohn-Muffins

image

Hier mal ein Muffinrezept für Fingerfertige: Das Besondere ist das schöne Dekor aus Birnenstreifen. Hübsch drapiert sehen die Muffins nach dem Backen aus wie Rosen!

Zutaten:
1 Ei
2 Tassen Mehl
1/3 Tasse Zucker
1 Tasse Milch
1/2 Tasse Butter
1 TL Backpulver
3 EL Mohn
1-2 Birnen

image

Für den Teig einfach alle Zutaten (bis auf die Birne) mischen und in kleine Muffinförmchen füllen.

image

Die Birne mit einem Schäler in dünne Spiralen/Streifen schneiden. Die Schale am Besten dranlassen, dann sehen die Rosen später noch besser aus.

image     image

Die Birnenstreifen werden nun vorsichtig spiralenförmig auf den Teig in die Muffinförmchen gelegt. Es dürfen ruhig Unregelmäßigkeiten und kleine Lücken enstehen. Beim backen füllt der Muffinteig die Lücken aus.
Wer möchte, kann die Birnen nun noch mit etwas Zucker und Zimt bestreuen. So karamellisieren sie im Ofen leicht und werden noch leckerer.

image

Nach circa 15-20 Minuten bei 175° sind die kleinen Rosen-Muffins fertig!

Vegane Himbeer-Kokos-Muffins

Heute habe ich für ein veganes Café ein paar leckere Himbeer-Kokos-Muffins in Blümchenform gebacken.

20150425_133124

Muffins sind da sehr unkomliziert und gehen genauso schnell wie normale Muffins. Mit ein paar kleinen Änderungen lässt sich jedes Muffinsrezept ganz leicht in ein veganes Rezept verwandeln: das Ei weglassen, statt normaler Kuhmilch Reis- oder Sojamilch, und statt Butter vegane Magarine oder Pflanzenöl verwenden. Fertig!

Hier mein Rezept! Für 12 Muffins braucht ihr:

  • 220ml Reismilch (oder Sojamilch)
  • 210g Mehl
  • 65g Zucker
  • 1/2 Packung Backpulver (8g)
  • Prise Salz
  • Schuss Zitronensaft
  • 75ml Sonnenblumenöl
  • 100g frische Himbeeren
  • 3-4 EL Kokosflocken

Einfach alle Zutaten miteinander vermischen und die frischen Himbeeren und Kokosflocken unterheben. Dann in eine Muffinbackform oder in kleine Silikonförmchen füllen und ab in den Ofen!

20150424_221117     20150424_231737

Nach circa 15-20 Minuten bei 175° sind die kleinen Lekcerbissen auch schon fertig!

Erdbeer-Milchshake-Muffins

image

Zu diesen Muffins hat mich Kessy Pink Sugar inspiriert. Sie hatte ein Rezept für Erdbeer-Milchshake-Cookies gepostet. Hier ist das Rezept für meine Muffin-Variante. ❤

Zutaten:
2 Tassen Mehl
1 Tasse Milch
1/2 Tasse zerlassene Butter
1 Ei
3 EL Zucker
4-5 EL Erdbeer-Milchpulver (Kaba)
rosa Lebensmittelfarbe

+ weiße Schokostückchen

Alle Zutaten werden miteinander gemischt und mit rosa Lebenmittelfarbe (ich habe Pulverfarbe benutzt, davon reicht eine Messerspitze) eingefärbt, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Den Teig fülle ich in Muffinförmchen und streue ein paar kleine weiße Schokostückchen oben drüber. Die Muffins backe ich bei ca. 150° im Backofen.
Man muss nur aufpassen, dass die Muffins schön hell bleiben, sonst wird aus der rosa Farbe ganz schnell braun 😉

Quark-Stollen-Muffins mit Lebkuchenmännchen-Topping

Hallo meine lieben Backfreunde! Es ist Weihnachten und da geht es in der Küche natürlich wieder rund.
Bei uns gibt es dieses Jahr neben dem traditionellen Bratapfelkuchen diese kleinen Leckerbissen: Quark-Stollen-Muffins!

image

Zutaten:
150 g Quark
1 Ei
100g Zucker
200g Mehl
1TL Lebkuchengewürz
1 Hand voll gehackte Nüsse
50g Rosinen
1 Pck Orangeat

Alle Zutaten werden vermischt, in Muffinförmchen gefüllt und bei ca. 150° gebacken.
Das ist für die große Weihnachtstafel natürlich noch ein bisschen langweilig. Deshalb bekommen die Muffins noch ein Topping: Aus Marzipan forme ich kleine Lebkuchenmännchen und male ihnen mit flüssiger Schokolade Gesichter auf. Wenn die Muffins ausgekühlt sind, überziehe ich sie mit Kuvertüre und lege vorsichtig die Lebkuchenmännchen-Marzipan-Topper drauf und drücke sie leicht an.
Fertig ist der Hingucker für den Weihnachtskaffee mit der Familie! 🙂