Buttermilch-Haferflocken-Muffins mit Kirschen

image

Zum Wochenende ist bei mir meistens die Zeit, mal wieder ein paar leckere Muffins zu backen. Dieses Mal eine gesunde Variante mit Buttermilch und Haferflocken. Denn, nur weil man etwas auf seine Ernährung achten will, muss man noch lange nicht auf Süßes verzichten! Die Buttermilch enthält viele wichtige Nährstoffe und Calcium und die Haferflocken machen dazu noch lange satt. Ein perfekter Wochenendsnack!

Zutaten:
250 ml Buttermilch
100 g Zucker
300 g Mehl
100 – 150 g zarte Haferflocken
125 g weiche Butter
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1/2 Glas Kirschen

Für den Muffin-Teig zuerst das Ei mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen.  Anschließend die Butter untermixen und dann die Milch dazugeben. Dann das Mehl zusammen mit dem Backpulver durchsieben und unter die Masse rühren.
Zum Schluss die Haferflocken unterrühren und die Kirschen unter den Teig heben.
Den Teig auf 12-16 Muffinförmchen verteilen und bei 175° circa 20 Minuten backen.

image

Amarenakirsch-Cupcakes

Zum Geburtstag gab es bei mir himmlisch leckere Schoko-Cupcakes mit Kirschfüllung und Amarenakirschen-Topping.

Zutaten: (für 12 Cupcakes)
2 Tassen Mehl
1/3 Tasse Zucker
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1/2 zerlassene Butter
1 Tasse Milch
1 Ei
2-3 EL Kakaopulver

Für die Füllung: 12 Amarenakirschen und Kirschkonfitüre

Für das Topping: 1 Becher Schlagsahne, 12 Amarenakirschen und Schokostreusel

Ich liebe dieses Muffin-/Cupcakesrezept mit Tassen-Mengenangaben, weil man alle Zutaten super schnell zusammen hat. Ich verwende zum Abmessen immer einen Kaffeebecher, dann reicht das Rezept genau für 12 Cupcakes (=1Muffinblech voll)

image

Ich rühre alle Zutaten für den Teig zusammen, fülle ihn in ein gefettetes Muffinbackblech und backe die kleinen Leckerbissen circa 15-20 Minuten bei 170°.
Man kann natürlich auch bunte Papierförmchen benutzen, ich wollte aber, dass man unter dem Sahnetopping den dunklen Schokoladenteig sieht 😉

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind (1), mache ich in die Mitte aller Cupcakes ein Loch mit meinem Cupcakeausstecher (2). Nun geht es an die Füllung (3): zuerst fülle ich ein bisschen Kirschkonfitüre hinein. Dann folgt je Cupcake eine Amarenakirsche und obendrauf wieder eine Schicht Konfitüre. Die kann man ruhig auch großzügig auf der Oberfläche des Cupcakes verteilen und als Basis fürs Topping verwenden (4). Zum Schluss dekoriere ich die Cupcakes mit einem einfachen Sahnetopping, einer Amarenakirsche und Schokostreuseln (5).

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen! ❤